Betriebsbeauftragte:r für Energieeffizienz

Kundengruppe
Arbeitsuchende
Dauer
12 Tage
Max. Teilnehmerzahl 
Die Zahl der Teilnehmenden variiert je nach Kursstarttermin.
Unterrichtszeiten
Die Qualifizierung kann in Vollzeit aber auch berufsbegleitend stattfinden. Die Unterrichtszeiten werden individuell oder nach Anforderung festgelegt.

Klimaschutz und Energiewende sind erklärte politische Ziele. In der staatlichen Gebäudestrategie sind Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme für nachhaltige Energiekonzepte mit hoher Energieeinsparung und erheblicher Steigerung der Energieeffizienz prädestiniert. Schnelles Handeln und pragmatische Lösungen sind jetzt gefragt. Damit diese Strategie aufgeht, braucht es qualifizierte Fachkräfte in den Unternehmen. Diese verfügen über grundlegendes Wissen zu Gebäuden, Anlagen und Systemen und deren Energieeffizienz, erkennen Schwachstellen und schlagen Verbesserungen vor.

Betriebsbeauftragte für Energieeffizienz können mit ihrem Wissen intern die Nutzer:innen schulen und beraten und Vorschläge für geringinvestive Maßnahmen unterbreiten – denn auch kleine Maßnahmen können viel bewirken. Für umfassende Energiekonzepte binden sie gezielt Energieberater:innen ein und wirken an der Maßnahmenentwicklung mit. Und wenn ein Energiemanagementsystem eingeführt wird, sind Betriebsbeauftragte für Energieeffizienz als Spezialist:in im Energieteam gefragt und unterstützen prozessorientiert den Weg ihres Unternehmens in die Energieeffizienz.

Aktuelle Kursinformationen

<p><strong>Erleben Sie Weiterbildung neu.<br /></strong>In der virtuellen Lernumgebung von<strong> Microsoft Teams</strong> sind die Teilnehmenden live und interaktiv mit anderen Lernenden und ihren Trainer:innen verbunden. Während der Qualifizierung können sie Fragen stellen, diskutieren und aktiv am Lernprozess teilnehmen.</p>

Kursinformationen

Lernziele

Nach diesem Seminar sind ihre Mitarbeiter:innen mit Normen und Recht und Bewertungskriterien für Energieeffizienz von Gebäuden, Anlagen und Systeme vertraut. Sie kennen Anlagenbestandteile, wissen wie verschiedene Systeme zusammenwirken und sind in der Lage etwaige Schwachstellen und Potenziale von Energie- und Wärmeversorgungen von Gebäuden zu erkennen. Sie verstehen, welche Bedeutung das Nutzer:innenverhalten für die Energieverbräuche hat und sind in der Lage, Mitarbeiter:innen und Führungskräfte zu informieren, Maßnahmen vorzuschlagen und deren energetischen Nutzen aufzuzeigen.

Zielgruppe
Teilnahmevoraussetzung

Die Weiterbildung richtet sich an Interessentinnen und Interessenten mit technischer Berufserfahrung oder technischem Bildungshintergrund, an Wiedereinsteiger:innen, Nachwuchskräfte und Fachkräfte aus allen Branchen.

Unterrichtszeiten

Die Qualifizierung kann in Vollzeit aber auch berufsbegleitend stattfinden. Die Unterrichtszeiten werden individuell oder nach Anforderung festgelegt.

Inhalte

Einführung in unser Online-Lernformat
Energieeffizienz und Energieeinsparung im Unternehmen


  • Politische Ziele für den Klimaschutz

  • Förderprogramme und rechtliche Grundlagen

  • Relevante Normen für das Energiemanagement

  • Umweltaspekte, Nachhaltigkeit und Klimaschutz

  • Aufgaben des Beauftragten für Energieeffizienz

  • Effizienzstandards von Gebäuden

  • Anlagen und Systeme für Wärme und Warmwasserbereitung, Lüftung und Kühlung 

  • Licht und Beleuchtungssysteme

  • Vorteile intelligenter Digitalisierung und Automatisierung

  • Einsatz erneuerbarer Energien

  • Erkennen von Schwachstellen, Bestandsaufnahme und Dokumentation

  • Einfluss von Nutzer:innenverhalten auf die Energieverbräuche

Trainingsmethode

Fachvortrag, Input-Übungsmodell, Fallbeispiele

Deutschlands beste Trainer hautnah erleben und überall zeitnah einsteigen – das Lernen im virtuellen Klassenzimmer macht es möglich!

Sie starten Ihren persönlichen Arbeitsrechner am nächsten WBS-Standort, setzen Ihr Headset auf und begrüßen sich gegenseitig in Ihrer Lerngruppe. Auf wen treffen Sie dort? Es sind aufgeschlossene und lernmotivierte Erwachsene mit demselben Bildungsziel, die sich wegen großer Entfernungen im virtuellen Raum einfinden.

Und schon geht es los: Anschauliche Präsentationen zur Wissensvermittlung durch den Trainer wechseln ab mit gemeinsamem Üben an Praxisbeispielen und Fachgesprächen in der Gruppe.

Mit 2 großen Monitoren sind Sie live mitten im Lerngeschehen. Jederzeit können Sie sich beim Trainer zu Ihrem individuellen Lernfortschritt rückversichern, Hilfe holen und Ihr Verständnis durch Nachfragen weitervertiefen. Ausgereifte Technik macht es möglich, gemeinsam Dokumente am Bildschirm zu bearbeiten, Daten untereinander und mit dem Trainer auszutauschen, umfangreiche Informationsmaterialien aus dem WBS Wissensportal herunterzuladen und in virtuellen Nebenräumen als Kleingruppe aktiv zu werden. Einfach einloggen –mit persönlicher Betreuung und technischem Support vor Ort.

Perspektiven nach der Qualifizierung

In dieser Qualifikation werden Ihre Mitarbeitenden auf die aktuellen Herausforderungen im Bereich Energieeffizienz und Energieeinsparung vorbereitet. Sie können anschließend als Betriebsbeauftragte:r für Energieeffizienz Möglichkeiten für Energieeinsparungen ermitteln, binden Expertinnen/Experten zur Generierung von Fördermitteln oder für Energiekonzepte und Maßnahmen ein und tragen im Unternehmen mit ihrem Know-how zur Steigerung der Energieeffizienz bei.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren