Informationssicherheits- und Datenschutzbeauftragte/-r mit DEKRA-Zertifikat

Kundengruppe
Arbeitsuchende
Dauer
41 Tage
Max. Teilnehmerzahl 
Die Teilnehmerzahl beträgt in der Regel 10 - 16, max. 25.
Unterrichtszeiten
Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr.

Durch die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung von Informationen, die Neufassung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG neu) und die EU Datenschutzverordnung (DSGV) gewinnen die Themen Informationssicherheit und Datenschutz zunehmend an Bedeutung. Unternehmen, die den verantwortungsvollen Umgang mit Daten versäumen, gehen hohe finanzielle Risiken ein und laufen Gefahr ihre Reputation zu schädigen.

In der praxisnahen Weiterbildung zur/zum "Informationssicherheits- und Datenschutzbeauftragte/-n mit DEKRA-Zertifikat" werden Sie genau auf diese Aufgaben vorbereitet. Sie lernen, einen effektiven Datenschutz in Unternehmen aufzubauen und zu betreiben, weisen fundiertes Wissen im Bereich Informationssicherheit und Informationssicherheitsmanagementsysteme (ISMS) nach und erlernen praxisnah die Planung, Implementierung, Überwachung und Verbesserung eines ISMS auf Basis der ISO/IEC 27000-Reihe in der aktuellen Fassung. Damit werden Sie zum/-r gefragten Experten/-in!

Aktuelle Kursinformationen

<p><strong>Erleben Sie Weiterbildung neu.</strong></p>Diese Weiterbildung findet als Live-Online-Kurs in unserem Lernportal <a href="https://www.wbstraining.de/wbs-learnspace-3d/">WBS LearnSpace 3D</a><sup>®</sup> statt. In der 3D-Simulation treffen Sie auf Ihren Trainer und andere Kursteilnehmer – mit diesen können Sie sich jederzeit live austauschen.

Kursinformationen

Lernziele

In dieser Weiterbildung erwerben Sie wichtige Kompetenzen, die für Sie als „Informationssicherheits- und Datenschutzbeauftragte/-r“ unerlässlich sind, um professionell Daten und Informationen im Zuge der digitalen Transformation zu schützen. Aufbauend auf Ihrem bestehenden Wissen erwerben Sie, in der Auseinandersetzung mit den allgemeinen und rechtlichen Aspekten der Informationssicherheit und des Datenschutzes, branchenspezifisches Know-how und praktisches Wissen und können sich in aktuelle Diskurse, z.B. zu den Themen Datenmissbrauch und –manipulation einbringen und die neuesten Erkenntnisse mit in Ihre praktische Arbeit nehmen. Die Aneignung von Wissen und Fertigkeiten erfolgt in unserem hochmodernen, virtuellen Raum, in dem Sie in der Gruppe oder in individuellen Lernphasen z.B. Projekte planen, ausprobieren und evaluieren können. So sammeln Sie im kollaborativen Arbeiten mit Ihren Mitlernenden wichtige praktische Erfahrungen und erweitern ihre berufliche Handlungskompetenz im digitalen Kontext. Damit verfügen Sie am Ende der Weiterbildung über ein fundiertes Wissen zum Schutz von persönlichen und unternehmensbezogenen Daten und sind sensibilisiert für die Risiken und Gefahren aber auch die Handlungsmöglichkeiten, die damit im Zusammenhang stehen. Nach erfolgreich bestandenen Abschlussprüfungen werden Ihr angeeignetes Wissen und Ihre erbrachten Leistungen durch aussagekräftige Zertifikate der DEKRA bescheinigt.

Zielgruppe

Personen mit einem abgeschlossenen Studium oder einer abgeschlossenen Berufsausbildung und Berufserfahrung im Bereich der Informatik (z.B. Fachinformatiker, IT-Systemkaufleute, Finanz-Buchhalter, Netz-/ Systemadministratoren), Führungskräfte des Sicherheits- und Risikomanagements, Managementbeauftragte/ Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte.

Teilnahmevoraussetzung

Um an dieser Weiterbildung teilnehmen zu können, sollten Sie über ein abgeschlossenes Studium oder eine abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich der Informatik mit mehrjähriger Berufspraxis verfügen. Erste praktische Erfahrungen im Bereich Datenschutz sind wünschenswert.

Unterrichtszeiten

Diese Qualifizierung läuft in Vollzeit, Mo-Fr 8:00 - 16:00 Uhr.

Inhalte

Einführung in unser Online-Lernformat (1 Tag)
Daten und Informationen im digitalen Zeitalter (10 Tage)


  • Historische Entwicklungen von Daten

  • Grundlagen von Big Data

  • Gebrauch und Missbrauch von Daten

  • Datenmanipulation

  • Projektbezogene Fallarbeit

Informationssicherheit (10 Tage)


  • Einführung in die Informationssicherheit und ISMS

  • Governance im Zusammenhang mit dem ISMS

  • Management von Informationssicherheitsrisiken

  • Compliance im Zusammenhang mit dem ISMS

  • Informationssicherheitsmaßnahmen (Information Security Controls)

  • Themenbezogene Übungsaufgaben/ Fallbeispiele

Datenschutz Grundlagen (10 Tage)


  • Grundlagen des Datenschutzes

  • Rechtliche Grundlagen Datenschutz

  • Bundesdatenschutzgesetz (BDSG neu)

  • EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

  • Datenschutz und IT-Sicherheit

Datenschutz Gefahren und Schutzmaßnahmen (10 Tage)


  • Datenschutzbeauftragter (DSB)

  • Datenschutz in der betrieblichen Praxis

  • Bereichsspezifischer Datenschutz

  • Technischer und organisatorischer Datenschutz

  • Aufsichtsbehörden und Befugnisse

  • Datenmanagementsystem

  • Datenschutz und Mitarbeiter

Trainingsmethode

Fachvortrag, Fallbeispiele

Deutschlands beste Trainer hautnah erleben und überall zeitnah einsteigen – das Lernen im virtuellen Klassenzimmer macht es möglich!

Sie starten Ihren persönlichen Arbeitsrechner am nächsten WBS-Standort, setzen Ihr Headset auf und begrüßen sich gegenseitig in Ihrer Lerngruppe. Auf wen treffen Sie dort? Es sind aufgeschlossene und lernmotivierte Erwachsene mit demselben Bildungsziel, die sich wegen großer Entfernungen im virtuellen Raum einfinden.

Und schon geht es los: Anschauliche Präsentationen zur Wissensvermittlung durch den Trainer wechseln ab mit gemeinsamem Üben an Praxisbeispielen und Fachgesprächen in der Gruppe.

Mit 2 großen Monitoren sind Sie live mitten im Lerngeschehen. Jederzeit können Sie sich beim Trainer zu Ihrem individuellen Lernfortschritt rückversichern, Hilfe holen und Ihr Verständnis durch Nachfragen weitervertiefen. Ausgereifte Technik macht es möglich, gemeinsam Dokumente am Bildschirm zu bearbeiten, Daten untereinander und mit dem Trainer auszutauschen, umfangreiche Informationsmaterialien aus dem WBS Wissensportal herunterzuladen und in virtuellen Nebenräumen als Kleingruppe aktiv zu werden. Einfach einloggen –mit persönlicher Betreuung und technischem Support vor Ort.

Perspektiven nach der Qualifizierung

Mit der Einführung der neuen EU-DSGVO sind Datensicherheitsbeauftrage (DSB) gesuchte Fachkräfte. Viele Unternehmen sind verplichtet, einen DSB zu bestellen und ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) einzuführen bzw. weiterzuentwickeln. Diese Aufgaben können mit einer Festanstellung aber auch in freiberuflicher Tätigkeit ausgeführt werden. In Kombination mit Kenntnissen aus den Bereichen Management, IT oder kaufmännischem Wissen erweitern Sie damit Ihre potenziellen Job-Perpektiven.

Weitere Angebote aus diesem Bereich

Diese Themen könnten Sie auch interessieren